ein brief von berthold von graatz: glück, reichtum, liebe, traumhaus und gesundheit gratis per post

[posted: ]  [32 comments]

würdest du glauben, dass ich einer von 7 auserkorenen menschen von österreich bin?
würdest du glauben, dass mir der geheimzirkel der führenden astrologen und wahrsager das größte geheimnis unserer zeit enthüllen will?
würdest du glauben, dass ich auf einmal alles folgende kann:

  • im lotto gewinnen: so oft und so viel ich will!
  • ein glückliches und sorgenfreies leben führen!
  • unbeschreiblich reich und wohlhabend sein!
  • die große liebe meines lebens finden!
  • nie wieder geldsorgen oder finanzielle probleme haben!
  • in meinem traumhaus leben!
  • kerngesund und vital sein!

und würdest du glauben, dass ich das alles komplett umsonst bekomme?

…genau: nein!

vor einigen tagen erhielt ich einen brief, der schon am kuvert die anmerkungen “streng vertraulich” und “es eilt sehr!” enthielt:

ein persönlicher, vertraulicher, extrem eiliger brief von berthold von graatz
ein persönlicher, vertraulicher, extrem eiliger brief von berthold von graatz
(um den gesamten brief als PDF zu sehen, bitte aufs kuvert klicken!)

ein gewisser berthold von graatz vom “institut und forschungsanstalt für glück, reichtum, liebe und gesundheit” und das europäische zentrum für glücksforschung laden mich ein, das größte geheimnis der welt von den besten astrologen und wahrsagern offenbart zu bekommen – und zwar gratis.
der gesamte brief (quasi spam per post) ist mit “handschriftlich” gedruckten notizen und markierungen versehen.
das beiblatt mit der zensierten liste der 7 auserwählten enthält dann auch noch einen aufgedruckten stempel inkl. nicht-original unterschrift eines fragwürdigen notars.

die eher spärlichen suchergebnisse im internet deuten dann aber auf den nachfolgenden unkostenbeitrag von 49 euro (und teilweise weitere verbundene kosten).

für dieses profit-schlagen auf dem rücken derjenigen, die mit ihren hoffnungen auf ein besseres leben darauf hereinfallen, kann ich nur mit 2 worten beschreiben: unterste schublade.

um die strenge vertraulichkeit durch etwas öffentlichkeit zu ersetzen, zeigt ein klick aufs kuvert den genauen inhalt dieses betrügerischen briefs.

[category: in german]

32 comments on “ein brief von berthold von graatz: glück, reichtum, liebe, traumhaus und gesundheit gratis per post

  1. [...] wieder einmal ein paar leute gratis in sein unglaubliches geheimnis einweihen will: 107 aufrufe meines blog-eintrags allein [...]
  2. ich bin15 und hab diesen brief auch beckomen was soll ich den jetzt tun??
  3. den brief zerreisen und ignorieren. :)
  4. Auch ich habe diesen Brief bekommen. Wer in Not ist klammert sich gern an solches Gedankengut. Ich denke, die Adressen werden vielleicht von Menschen genommen, die einen Kredit über Internet o.ä.beantragt haben. Gut, dass ich diesen Artikel von Ihnen gefunden habe. M.E. Mirai
  5. Ha. Und heut hat er MICH auch erwischt. Mal ehrlich: Wer glaubt an ein "Europäisches Zentrum für Glücksforschung"?? Ob´s nun Freund Berthold ist oder Maria Duval und ihre dubiosen Kumpels oder diese amerikanische Bagage, die mich jüngst anschrieb...: Wer diese Briefe liest und nicht sofort an all die Berichte erinnert wird, die wir alle seit Kindertagen hören und sehen und lesen und in denen es um "Nepper, Schlepper und Bauernfänger" geht, wer also auf diesen SCH**** offenäugig und mit praller Tasche hereinfällt, der hat´s echt im wahrsten Sinne des Wortes verdient. Nicht die Hoffnung stirbt zuletzt. Es ist die Dummheit, die noch zäher und langlebiger ist.
  6. Hi Leute, bekomme auch ständig Post von diesen Idioten. Habe sie eine Zeit lang unfrankiert und ohne nur ein Wort oder Kreuz drauf zu machen in den Rückumschlägen zurück geschickt. Bekam dann eigenartiges Kaugummi-Automaten-Spielzeug und Bla-Bla-Heftchen zugeschickt. Das passte dann nicht in die Rückumschläge nicht rein, habe es weggeworfen. Bekam heute für ein Teil die vierte, für etwas anderes bereits die Fünfte Mahnung, ich lach mich kaputt. Mal sehen wann ich die fünfzigste Mahnung bekomme. Was diese Bekifften Trottel aus Holland da allein an Porto reinstecken ist erstaunlich. Glauben die denn wirklich Geld zu bekommen? Wenn ich mal beim Verbraucherschutz vorbei komme, gebe ich das da ab. Vielleicht können die das zumüllen meines Briefkastens stoppen.
  7. Kennt jemand die Adresse von diesem ifa Institut??? Ich bekam auch ein Brief und eine Rechnung dazu. Wollte dies umgehend zurück schicken^, doch ich finde keine Adresse dazu. Es kam wieder zurück mit der Post. Im Internet finde ich keine Adresse wo ich es zurückschicken kann. Besten Dank für alle Infos.
  8. Die Adresse; IFA Institut und Forschungsanstalt z.H. Berthold von Graatz PO Box 259 3220 AG Hellevoetsluis Niederlande
  9. Heute ist die 3. Mahnung gekommen. Für Rückfragen sollen sie sogar telefonisch erreichbar sein, unter einer sogenannte Servicetelefonnummer. Deutschland: 01805 66 92 80 Eine Mail gibt es auch, Schreibt doch mal. service@ifa-institute.org
  10. Habe heute auch eine Mahnung erhalten, was tun? Gibt es neue Erfahrungen bei Dir?
  11. Telefonverbindung über 0180..... geht nicht. Mail kommt keine Rückantwort. Vorschlag: Das Postfach in Holland rund um die Uhr bewachen lassen. Bei Leerung Personen verhaften und ausfragen um an die Hintermänner zu kommen. Anklage an das Steueramt in Holland, wegen Steuerhinterziehung. Wer kann andere Vorschläge unterbreiten? MfG Webter
  12. mich hat es jetzt auch erwischt...........habe alles zurückgeschickt und bekomme jetzt einfach eine mahnung nach der anderen.......kann mir jemand sagen was ich dagegen tun kann.............ich finde das eine bodenlose frechheit! mfg erika
  13. Der Herr Graatz, wie auch diese Frau Duval, sind nichts weiter, als zwei von vielen dubiosen Abzockerfirmen. Meine Frau ist vor über zwei Jahren verstorben und bekommt immer noch Post von den beiden. In den Briefen werden die tollsten Sachen versprochen. Man sollte die Briefe wirklich nur wegwerfen, sollen die doch weiter schreiben, wenn es ihnen Spaß macht und sie die Ausgaben dafür selbst haben. Das sichert wenigstens der Post die Arbeitsplätze. MfG Rolf
  14. ich bekomme ständig eine rechnung für nichts meine briefe werden gar n icht beachtet man schickt auch ständig mahnungen was ist das für eine gesellschaft alles betrüger
  15. Saturday, 18.8.2012 mein Lebensgefährte, 80 Jahre alt wird seit 2 Jahren mit Briefen dieser Art förmlich zugeschüttet. Es sollte endlich diesen Herrschaften mal das Handwerk gelegt werden. MfG. Ursula
  16. Hallo, noch ein Nachtrag. Nach mehreren Versuchen per EMail, Telefon und Brief das abzublocken, kam heute noch ein Brief von einer Alektum nkasso in Kiel mit einer Forderung über 83 €. Ich werde Anzeige wegen Betrug erstatten. MfG. Ursula
  17. Ursula, lass uns bitte wissen, wie es weiter geht. Vielleicht kannst du uns schließlich sagen, wie du das Problem mit Berthold & Co. lösen konntest.
  18. hallo Markus, habe an die Inkasso Firma geschrieben, lasse mich überraschen, normal sollten sich die Geschädigten zusammen tun und in großer Zahl eine Sammelanzeige bei der Polizei machen. Es gibt leider sehr viele dieser sogenannten Hellseher und Glücksversprecher. Es ist wie ein Kampf gegen Windmühlen. Sie wechseln andauernd ihre Postfächer, in Holland, Österreich , Schweiz ect.. Mit dem schreiben von Märchenbüchern würden sie wenigstens auf ehrliche Art zu Geld kommen. MfG. Ursula
  19. mein großvater hat ähnliche Post bekommen. Der Absender ist jedoch kein Berthold Graatz, es gibt keinen. Das kuviert: ein Luftpostbrief aus den Philippinen. Zurückschicken soll man ein Einladeformular an einen Geheimbund, der einem den absoluten Seelenfrieden verspricht, aber nach Nevada, USA. Zu einer Postsammelstelle in Las Vegas. Da es sich bei der Schrift um eine ganz ähnliche handelt und der Inhalt ähnlich gesponnen ist, vermute ich eine Verbindung. Auch kam am selben Tag ein weitere dieser merkwürdigen Briefe VON besagtem Bertholt von Graatz. Dieser handelte vor allem von einem "Geldstein" und einem beigeletem "Geldstein-Transformations-Kraftfeld /Abbau - No.12" (einem quadratischen Schwarzweißfoto mit irgendwelchen hellen Schlieren auf schwarzem Hintergrund), sowie von einer geheimen, bretonischen Bruderschaft um einen gewissen "Philister Ernesto Cocoeu de Maisonette", der wohl einer der mächtigsten Männer Frankreichs sein soll, die diese Geldsteine an "besondere menschen" verschenkt. (Natürlich ist der empfänger einer dieser Menschen.) Man muss lediglich einen geringen Pauschalbetrag von 49.50€ zahlen um weitere "Geldstein-Anweisungen" zu erhalten.
  20. Hallo Markus und alle anderen, ihr werdet es nicht glauben, heute kam ein Brief von Alektum Inkasso mit der Mitteilung das auf die Forderung verzichtet wird. Das Problem mit Berthold, Chris , Maria Duval, Morgan T. ect. geht nur zu lösen wenn die Menschen endlich verstehen das Glück nicht manipulierbar ist und keiner mehr auf diese Märchen hereinfällt. Übrigens war ich beim Betrugsdezernat und habe mich erkundigt. Es wurde mir erklärt das meistens gar keine wirkliche Person dahintersteckt, sondern das alles ein groß angelegter Betrug ist. Bedauerlicherweise sitzen die alle im Ausland und sind somit nicht für die deutsche Justiz erreichbar. Ich hoffe das es mal eine Möglichkeit gibt das abzustellen. MfG. Ursula
  21. Hallo Ursula! Danke für die Info - schön, dass du damit zumindest deine Ruhe bekommst!
  22. Habe vom IFA Institut, Mahnung Nummer 6 erhalten. Wann ist hier eigentlich Schluss? Am 16.10.2012 habe ich in dieser Angelegenheit einen Termin bei der Verbraucherzentrale. Mal sehen was es für Informationen gibt. MfG Konni
  23. Ich kann noch nicht so gut mit dem PC umgehen, aber ich habe alles gelesen, denn ich habe auch heute einen brief von IFA Büro des Institutsleiters Berthold von Graatz, erhalten. Er verspricht mir auch Glück, Liebe und Geld. Da ich eine sehr kleine Rente habe ind die 49-€ gar nicht bezahlen kann, habe ich mich ersteinmalan den PC gesetzt und habe alle Briefe, die dort standen gelesen. Ich bedanke mich sehr für den Hinweis.Leider haben die schon meine Handy nr. und meine Emeil Adresse. Auf ihren aller Rat habe ich den Brief zerrissen. Ich möchte mich nochmals bei allen Schreibern bedanken. mit herzlichen Dank für den Rat. Antje
  24. Hallo aus Coburg Bitte um Gutschrift über 49.--€ da keine Post bei mir ankam Vielen Dank Petra Reuther
  25. Auch ich habe heute eine Mitteilung von ifa bekommen, keine Ahnung, wo man überhaupt meine Anschrift her bekommen hat????!!!!! Das allein ist doch schon sehr bedenklich. Ich weiß, dass man Adressen kaufen kann, aber so etwas darf nicht sein - das ist ein Nachteil. Normalerweise landet so ein Betrug bei mir sofort in den Papierkorb, aber dieses Mal habe ich mir doch einmal die Kommentare angesehen und freue mich sehr, dass es immer mehr Menschen gibt, die nicht auf so etwas hereinfallen. Viele lesen vorher, bevor sie etwas in Auftrag geben, und das ist ein Vorteil. Herzliche Grüsse Irmtraud Krause aus dem Ostseestrand Warnemünde
  26. Auch ich habe ihn heute bekommen, :D
  27. WAHNSINN...es gibt immer noch solche betrüger di nicht bestraft werden die mit unzufriedenen und labilen Menschen Milionen verdienen. Wo ist die “Justiz“,ah genau nützt ja nichts....höchst-strafe: 2 Monate bedingt!! Wegwerfen...schade fürs Papier aber eben... Grüass der Nr.:5 aus der Schweiz MIX michi
  28. ich muss meinen vertrag kündigen mit ihnen ich habe einfach das geld nicht mehr um zu zahlen bitte nichts mehr schicken
  29. liebe verena, bitte beachte, dass ich hier nur auf den ganzen schwindel hingewiesen habe. ich stehe nicht in verbindung mit berthold von graatz oder dem rest der bande.
  30. Hallöchen, tja und heute habe ich auch so ein Schreiben erhalten..erst wollte ich sofort den Brief inkl Telefonnummer und Email Adresse wegschicken...doch dann dachte ich mir : nööö danke, wenn es was Dringendes ist, dann können die mir ja weiterhin Briefe schicken und dann ist mir ja eingefallen, dass die ja mit Astrologen zusammen arbeiten. Ergo : wenn die in ihre Zauberkugel schauen, könnten sie auch so meine Daten heraus finden, warum soll ich mit dann die Mühe machen und denen weitere Angaben schicken...also so hellsichtig können sie dann doch nicht sein...und je mehr ich über diesen Brief nach dachte, desto mehr habe ich Interesse bekommen, wo denn diese Glücksfirma ihre Adresse hat, ob es sie wirklich gibt. Daraufhin habe ich soeben mit "googeln" angefangen und eure Seite kam zum Vorschein. Danke für die vielen Info's. Natürlich werde ich den Brief nicht mehr verschicken..beste Grüße Angelina
  31. Da habe ich endlich die Bestätigung das Sie Betrüger sind! Von Ihnen Herr Berthold von Graatz habe ich schon mehrere Handlungen gekauft. Ich bin weder Glücklicher noch kann ich besser meine Rechnungen bezahlen, einfach gar nichts ist geschehen. Nun Sie haben mir eine Mahnung geschickt für etwas das ich nicht bekommen habe. Ich schicke Ihnen nun 4 Mahnungen zurück!!!! Ich will mein versprochenes Glück jetzt. Wenn ich das nicht bekomme, können sie lange warten auf ihre 79 Franken. Ich habe ein Kind zum ernähren vom Existenzminimum. Und sicherlich kein Geld für Betrüger.
  32. Die Adresse lautet: Institut und Forschungsanstalt IFA - z. Hd. Hr. Berhard von Graatz - POBOX 259 - 3220 Hellevoeltsluis - Niederlande. Falls diese Angabe hilft! Ich muss Frau Ursula Wirth zustimmen!

Leave a Reply